Bunte Bruchschokolade

Selbstgemachte Schokoladentafel

Na, wie wär´s mit etwas Süßem, ich habe bunte Bruchschokolade gemacht!1

Zutaten

  • 200g helle Kuvertüre
  • 200g dunkle Kuvertüre
  • zum Dekorieren bunte Schokolinsen, Zuckerstreusel, kleine Marshmallows …

Außerdem brauchst du ein Backblech oder Brett auf dem du arbeitest und Backpapier in der entsprechenden Größe. Zuerst die helle Kuvertüre schmelzen, ich mache das immer in der Mikrowelle, gaaanz vorsichtig! Bei zu hoher Wattzahl oder zu langer Zeit verbrennt sie schnell. Dann die Kuvertüre auf dem Backpapier verstreichen und fest werden lassen. Das dauert etwas, ich habe zwischendurch gehäkelt 🙂 Jetzt die dunkle Kuvertüre schmelzen lassen und auf der hellen verteilen. Auf exaktes Arbeiten an den Rändern kannst du hierbei verzichten, ungleichmäßige Kanten sehen richtig gut aus! In die dunkele Schokolade kommt dann all´ deine Deko.Schoko Schritt für Schritt  Nachdem diese Schicht auch ausgehärtet ist, brichst oder schneidest du deine Riesenschokolade in ungleichmäßige Stücke. in StückenDann die Bruchschokolade entweder verpacken und verschenken oder selber essen. Viel Spaß und bis bald!

Verlinkt bei Creadienstag 🙂

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

Ostern im Glas

Süßigkeiten verschenken

Ostern im Glas, Zeit für Hasen!

Osterglas

Ein kleiner Ostergruß für liebe Freude oder die Familie. Ich habe auf grauen Filz einen Hasen mit einem Schlappohr aufgezeichnet und ihm Augen und eine Nase aufgemalt. Nach dem Ausschneiden einfach auf die Außenseite des Glases kleben.

Gefüllt wird das Glas mit Ostergras und einigen Schokoladeneiern. Der original Deckel war leider nicht hübsch, also habe ich ein Stück Pergamentpapier mit einer Schleife befestigt, fertig 🙂

Diese Upcycling-Idee geht zu vielen anderen zum creadienstag!

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

Kleine Geschenke

Geschenk im Glas

Der März hält bei mir fast so viele Geburtstagskinder bereit wie der Januar… Gleichzeitig ist es ziemlich schwer, einem durchschnittlichen Erwachsenen zu entlocken, was er oder sie sich denn zum Jubeltag wünscht. Von „nichts“ über „ich habe doch alles“ bis hin zu „ein Porsche 911“ ist mir schon alles geantwortet worden.

Also brauche ich eine andere Idee…

Aber mit leeren Händen bei einer Party aufzukreuzen halte ich auch für unpassend. Süßigkeiten passen ja fast immer und hübsch verpackt mit Filzblüten und Retro Beschriftung kann man nicht viel falsch machen.
Welche Geschenkideen habt Ihr in solchen Fällen?

Süßes im Glas
…und für alle, die auch eine Geschenkidee suchen, verlinke ich mal beim creadienstag!

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

Trinkschokolade

Trinkschokolade mit bunten Streuseln

Ich sehne den Frühling herbei, aber in Norddeutschland ist noch immer Winter und Zeit für heiße Getränke wie diese Trinkschokolade.
Dafür habe ich Kuvertüre geschmolzen, in kleine Silikonformen gefüllt und mit ein paar bunten Streuseln dekoriert.

Trinkschoko 2

Nach kurzer Wartezeit einfach einen hübschen Strohhalm reinstecken und dann komplett fest werden lassen. Danach in einen kleinen Cellophanbeutel verpacken und verschenken.

Trinkschoko verpackt

Die passende „Anleitung“ ist ebenso einfach:

„Schokolade unter Rühren in einem Becher heiße Milch auflösen“

Viel Spaß beim Verschenken ( oder selber trinken…)

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

Dänemark: Einkauf / Denmark: shopping

Es heisst ja immer, Dänemark sei teuer. Ja, es gibt teure Sachen in Dänemark und günstige gibt’s auch 🙂 genauso wie in Deutschland. Teure Lebensmittel, Markenklamotten, Luxusrestaurants. Aber genau wie in Deutschland gibt es auch immer eine „normale“ Alternative. Was für jeden sicherlich auch etwas anderes bedeutet… Also wir haben eingekauft wie auf jeder Reise. Landestypische Lebensmittel: Marmelade, genau die Sorten, die es in Deutschland von dieser Firma nicht gibt. Schokolade, ebenfalls Sorten die hier nicht erhältlich sind. Z.B. Vollmilch mit Lakritz drin! Falls jemand die für mich findet, meldet euch, ich zahle gut 😉
Schnickedöns für traute Heim. Und Schuhe Clogs! In rot, quietsch!! Und Kuchen, jeden Tag Kuchen.

Denmark is called expensive. Yes, you can buy expensive stuff there but reasonable priced things are available as well 🙂 just like in Germany. Highly priced groceries, brandclothes, luxery restaurants. But like everywhere there is a „normal“ version as well. Whatever that may be for you. We did a shopping trip as usual. Groceries: jam in special flavours which are not available here. Chocolate, that is not sold in Germany like milkchocolate with prieces of licorice 😉 Stuff for our home. And very special soes, RED shoes! Yeah! And cake, everyday!

DSCF5180

DSCF5220DSCF5219

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

12 von 12 aus Dänemark / 12 out of 12 from Denmark

12 Bilder Bilder vom 12. des Monats. Heute als Reiseausgabe. Wie viele andere nutzte auch Familie Handgemacht das lange Wochenende für einen Ausflug und bevölkerte die Autobahnen und den Elbtunnel. Was ich auf dem Weg aus Dänemark zurück nach Hause so alles gesehen habe, seht ihr hier:

12 pictures from the 12th of the month. It was a long weekend  in Germany again and we went to Denmark. After a couple of traffic jams I am back home again. Look what I saw and did:

DSCF5227DSCF5245DSCF5236DSCF5234DSCF5231DSCF5238DSCF5248DSCF5229DSCF5237DSCF5228DSCF5252DSCF5251

Mehr Neuigkeiten gibt es hier: