Holzanhänger

Im meinem Beitrag vom DIY Tablett neulich hatte ich ja angekündigt, dir noch die Holzanhänger zu erklären. In diesem Beitrag erkläre ich, wie sich unterschiedliche Vorlagen schnell und einfach auf jede Art von Material übertragen lassen.

Holzscheiben mit Lettering

Du brauchst

Holzscheiben, Bleistift, Schere und Papier, Stifte zum Beschriften der Holzteile und Band zum Aufhängen

So stellst du die Holzanhänger her

Zunächst auf Papier den Schriftzug vorzeichnen. Ich habe zuerst mit Linien versucht ein gelungenes Schriftbild zu erreichen, damit war ich aber nicht zufrieden. Statt dessen habe ich dann die Umrisse der Holzteile auf mein Papier übertragen und direkt in dieser Form die Schriftzüge getestet. Mit Schnörkeln oder ohne, irgendwann gefiel mir dann das Ergebnis. Daraufhin die Vorlage ausschneiden und die Schrift übertragen.

Das geht so: auf der Rückseite des Entwurfs schraffierst du die Fläche mit Bleistift. Dann legst du das Holz darunter und fährst den Skript nochmal nach. Dadurch reibt die die Schraffur auf das Holz und lässt sich ganz leicht farbig nachfahren. Ein simpler Trick für alle Materialien, auf denen gewöhnliches Abpausen nicht funktioniert. Es ist das gleiche Prinzip wie früher bei Kohlepapier, kennt das noch jemand?! Ich kann mir auch vorstellen, die Holzscheiben als Geschenkanhänger oder Weihnachtsbaumschmuck zu verarbeiten.

Dekoriert habe ich mit den Holzanhängern meine kleinen Dekoflaschen. Die Anleitung für die Häkelblumen war vor längerer Zeit mal in der MollieMakes und wie ich das orange Tablett mit den 3D-Pusteblumen gemacht habe, erfährst du hier.

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .