Rezension „Herolds Rache“

Werbung*  „Herolds Rache“ ist der neuste Roman des schweizer Autors Hans Durrer. Der Thriller erscheint Anfang März im Fehnland-Verlag und ich hatte vorab die Möglichkeit das Buch zu lesen. Bevor es mit meiner Rezension zu  „Herolds Rache“ los geht, kurz zum Schriftsteller: Hans Durrer ist 1953 in der Schweiz geboren und hat internationale Studienabschlüsse im journalistischen Bereich erworben. Ein bisschen was aus der Geschichte werde ich dir jetzt  hier verraten – aber nicht zu viel! Schließlich ist es spannend und das soll es auch bleiben…

Rezension „Herolds Rache“

Der Hauptakteur Horst Herold trifft zufällig in Bangkok auf Hugo Bertschi. Was einerseits als Zufallsbegegnung beginnt, spinnt sich an anderer Stelle zu einem Netz von unvorhersehbaren Ereignissen zusammen. Dafür sorgen mehrere parallel verlaufende Handlungsstränge, die  den Leser rund um die Welt führen. Es passieren unvorhersehbare Attentate, Hackerangriffe und vieles mehr. Ganz oft geht es auch um viel Geld.

Durrers Vorliebe zum Journalismus kommt im Buch auch immer wieder durch. Neben dem Erzählen der eigentlichen Geschichte beleuchtet er immer wieder, wie die Medien mit den Geschehnissen umgehen. Entspricht die dort übermittelte Wahrheit, dem was Horst Herold gesehen/erlebt hat? Oder haben die Medien eine (absichtlich) andere Sicht auf die Dinge? Entspricht die Darstellung in den Nachrichten dem, was durch andere Instanzen vorgegeben wird? Beim Lesen des Buches gilt es den Überblick zu behalten! Zusätzlich gelingt es dem Verfasser, aktuelle politische Themen mit einfließen zu lassen. Ein rundum packender Thriller, den ich quasi „in einem Rutsch“ durchgelesen habe.

 

*Dieser Beitrag enthält Werbung. Das Buch wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Inhalt des Beitrags und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos gibt es hier.

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.