Tischdecke

Eigentlich bin ich kein Freund von Tischdecken. Sie sind einfach immer vollgekleckert. Müssen dauernd gewaschen werden. Und Bügeln sollte man sie auch noch. Uaaaaahhhh. Dann fand ich in einem Buch mit kunterbunten Vintage-Ideen allerdings eine vintage Tischdecke, die mich sofort begeistert hat. Einen Teil der nötigen „Rohstoffe“ konnte ich mit viel Glück und der Hilfe einer lieben Freundin (nochmal DANKE! an Susanne) beschaffen, der Rest war schnell gehäkelt 🙂

Tischdecke

Dann nur noch die kleinen Deckchen und Granny Squares auf die Tischdecken genäht und fertig! Das Aufnähen mit der Nähmaschine ging übrigens erstaunlich gut. Gleichzeitig sind durch das Annähen die Ränder der gehäkelten Stücke flach angedrückt, dass ich nicht fürchten muss, sofort meinen Kaffee umzustoßen. Jetzt geh ich mal schauen, was an diesem Dienstag buntes gezaubert haben!

 

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

3 Gedanken zu „Tischdecke

  1. Hallo,
    das ist ja Nostalgie pur. Sieht toll aus.
    Ich würde mich freuen, wenn Du sie auch auf meine NEUE Blogparty – Gehäkeltes und Gestricktes – verlinken würdest. (Rechter Button auf meinem Blog)
    LG – Ruth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.