Windmühlen

Ich habe hier zwei verschiedene Windmühlen gemacht. Die kleinere wird einmal eine Geschenkverpackung aufhübschen und die größere dreht sich fröhlich im Wind.

Ihr braucht

-buntes Papier, entweder quadratisch oder entsprechend selber zuschneiden
-Schere
-Bleistift und Lineal
-eine Nadel zum Durchbohren / Nähen und Faden sowie etwas Draht und eine Perle oder einen Knopf plus einen Stock oder Strohhalm ( je nach gewünschter Variante )
-Wäscheklemmer zum Festhalten
-Klebstoff

So geht’s

Das Papier diagonal mit Bleistiftstrichen markieren und von außen bis FAST zur Mitte einschneiden:
DSCF5316

Jeweils eine der beiden entstandenen Dreieckecken hochbiegen und vorsichtig zur Mitte formen.
DSCF5317
Auf die Ecke einen Tropfen Klebstoff geben und mit der Wäscheklammer fixieren. Oder mit den Fingern festhalten und dabei ein Päuschen machen 😉

DSCF5318

Je nachdem, was ihr mit der fertigen Windmühle vorhabt, könnt ihr auch die Mitte mit den vier umgebogenen Ecken durchbohren um eine Draht durchzufädeln damit sie sich drehen kann. Vorne auf den Draht kommt dann ein kleiner Stopper z. B. eine Perle oder ein Knopf. Die Drahtenden erst verzwirbeln und dann am Stiel befestigen.

DSCF5319

Schon fertig! Viel Freude damit!

DSCF5321

DSCF5322

Viel mehr schöne Dienstagsprojekte findet ihr wie immer hier!

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

2 Gedanken zu „Windmühlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.