Backmischung im Glas / Geschenk aus der Küche

Kleine Geschenke aus der Küche machen mich immer sehr glücklich. Heute habe ich eine Idee für eine Kleinigkeit zum Verschenken für euch, eine Backmischung im Glas.

geschichtete Backmischung
Backmischung im Glas

So geht’s:

Ihr füllt ein 750ml Glas in der angegebenen Reihenfolge mit

  •  100 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • 100 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Kakaopulver
  • 100g Mehl
  • 100 g gehackte Nüsse

 

Auf ein Etikett kommen noch die weiteren Zutaten:

  • 3 Eier
  • 100 g Margarine
  • 225 ml Milch

…für alle, die lieber auf tierische Produkte verzichten die entsprechende Menge an Eiersatz, veganer Margarine und Soja- oder Hafermilch.

Die Backanleitung kommt auf ein weiteres Etikett:

„Den Backofen vorheizen auf 200° bzw 180° Umluft. Den Inhalt des Glases mit den frischen Zutaten verrühren und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Etwas 20 Minuten backen.“

Beide Etiketten mit einem hübschen Band am Glas befestigen. Schon fertig, viel Spaß beim Zusammenstellen und Verschenken. Einige davon habe ich in meinem Freundeskreis verteilt die Gläser wurden mir leer zurück gegeben mit der Bitte, sie doch wieder aufzufüllen 🙂 Gerne doch!!

Mehr creative Dienstagsprojekte gibt es wie immer hier.

Mehr Neuigkeiten gibt es hier:

11 Gedanken zu „Backmischung im Glas / Geschenk aus der Küche

  1. So eine Backmischung im Glas haben wir auch vor kurzem verschenkt. Sie sieht nicht nur nett aus und ist recht schnell gemacht, sondern einfach was Besonderes…
    Liebe Grüße!

  2. Hallo Miriam,
    welch ein Zufall!!! – 2013 haben die Kinder im Kindergarten zu Weihnachten Backmischungen in Gläsern gefüllt und dann an die Eltern verschenkt. Natürlich mit einem netten selbst gestaltetes Etikett mit Backanleitung für „Weihnachtsbrownies“. Da wir nicht gleich zum Backen kamen stand das Glas nun ein Jahr lang in der Küche vor unseren Kochbüchern und wartete auf eine günstige Gelegenheit. Im Advent 2014 war es so weit: Wir haben noch etwas gehackte Schokolade hinzugegeben und es hat wirklich köstlich geschmeckt!!! – So köstlich, dass wir gleich nochmal backen wollten… aber was war denn genau im Glas drinnen???
    Vor einer Woche habe ich mich dann im Internet auf die Suche nach Brownie-Anleitungen und Anleitungen für Backmischungen im Glas gemacht – und habe viel gefunden, aber nichts, was mit der Reihenfolge im Glas und den noch zu ergänzenden Zutaten übereinstimmte. Wir haben dann etwas experimentiert, aber die Ergebnisse waren längst nicht so gut wie das Original. 🙁

    Heute war ich auf der Suche nach Nähinspirationen und habe Creadienstag-Projekte durchgestöbert. Dabei fiel mir ein Glas mit einer Backmischung ins Auge und ich konnte es kaum glauben, nun das richtige gefunden zu haben!!! Aber alles stimmt: Die Reihenfolge der Zutaten im Glas und die Mengenangaben der noch zu ergänzenden frischen Zutaten!
    Vielen, vielen Dank! Jestz können wir das Original wieder backen!!!

  3. Sorry war der falsche Link für die Website vorhin. Wie gesagt, habe ich auf meinem Blog als Geschenkidee für den Muttertag geteilt und finde die Idee wundervoll! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.